Aktuelles

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Heute um 19:00 Uhr sendet DonauTV einen Bericht über die Schulpartnerschaft Wallerfing Sterzing.

 

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Heute erfuhren unsere Austauschschüler viel über das duale Ausbildungsystem. Wir lernten viele neue Berufe kennen.

Herr Maier informierte aber auch über die Chancen und Möglichkeiten, die eine berufliche Ausbildung als Start nach dem Schulabschluss bietet. Es liegt also eine Zukunft mit vielen Möglichkeiten vor uns.

Nach dem Rundgang durch die Ausbildungswerkstätten, durften wir dann in die Innenstadt Deggendorfs spazieren und verbrachten dort den Nachmittag mit unseren Gästen aus Südtirol.

 

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Heute Vormittag stand eine Betriebserkundung der Firma Wolf auf dem Stundenplan.

Georg Wenzl (Personalleiter des 1200 Mann Unternehmens) und Matthias Meier (Asublidungsleiter von 42 Azubis) führten uns in zwei Gruppen über das riesige Firmengelände und erzählten uns viele interessante Details zur Firmengeschichte, der Produktpalette aber auch den einzelnen Arbeitsschritten und Maschinen.

Die Firma Wolf unterstützt den Aufbau der Schulpartnerschaft von Beginn an und strebt ebenfalls einen Austausch von Azubis mit der Niederlassung in Sterzin an.

Am Nachmittag durften die Austauschschüler dann das Museum Quintana in Künzing besuchen. In einem Steinzeitworkshop durften wir uns Ketten aus Lederbändern und Steinen herstellen. Aber auch die Römerausstellung durch die uns Archäologe Roman Wiedl führte war sehr spannend und lehrreich.

 

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Man muss zugeben, dass unsere Schülerinnen und Schüler heute nachmittags schon sehr aufgeregt waren, als die Ankunft der Südtiroler Gastschüler gegen 15:30 Uhr an der Mittelschule Wallerfing auf dem Plan stand.

Nachdem die Sterzinger Reisegruppe um ca. 9:00 Uhr in Südtirol den Zug bestieg, hatten sie mittags eine Stunde Aufenthalt am Münchner Hauptbahnhof. Dann ging es weiter mit dem Zug nach Plattling, der um 15:00 Uhr eintraf. Von dort holte Klassenleiter Uli Grossmann Frau Ingrid Pichler und Herrn Oskar Ramoser mit ihren Austauschülern mit dem "Haberlbus" ab.

Fröhliche und gut gelaunte Gäste kamen in Wallerfing an und unsere Gastfamilien nahmen sie herzlich in Empfang!

Schön, dass ihr da seid: Grüß Gott in Wallerfing. Auf unsere gesamte Mittelschule wartet mit Sicherheit eine spannende Woche!!!

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Am Donnerstag war dann vormittags eines der wohl beeindruckensten und schönsten Naturdenkmäler Bayerns unser Ausflugsziel. Die sehenswerte Partnachklamm ist ca. 700 m lang, ihre Wände steigen bis zu 80 m empor. Durch in den Fels gesprengte Stollen und Durchgänge ist sie ganzjährig begehbar, wobei die bizarren Felsformen dieser Naturschönheit einen besonderen Reiz geben. Während unseres Ganges waren des öfteren die "heulenden Felsgeister" zu hören. ;-) Auf alle Fälle ist die Partnachklamm einen Besuch wert.

Und weil wir jetzt schon so hervorragende Wanderer sind, haben wir den Rückweg noch ein bisschen verlängert und spazierten direkt bis zum Bahnhof, um mit dem Bus nach Burgrain zurückzufahren. Hier ging es dann nach dem Mittagessen mit dem Kletterkurs weiter.