Aktuelles

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Ein eindrucksvolles Theatererlebnis! Moise Schmidt, einziger Schauspieler und Musiker bei dieser Vorstellung, verlieh den Figuren aus dem Märchen "Der goldene Vogel" mit ausdrucksstarken Gesten und intensivem Stimmeinsatz ihre jeweils individuelle Prägung. Die wunder-schön gestalteten Leder-Halbmasken charakterisierten die Personen der Handlung und verfremdeten das Spiel gleichzeitig so, dass es sich in einer der Wirklichkeit entrückten Zwischenwelt abzuspielen schien. Die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von der Präsenz und vom Können des Theatermachers und nahmen viele intensive Bilder aus diesem Grimmschen Märchen mit, so Gurndschullehrerin Ursel Grossmann. Das Märchen von den Gebrüdern Grimm „Der goldene Vogel“ handelt davon, dass vom kostbarsten Baum des Königs eines Tages ein goldener Apfel fehlt. Nacheinander halten die drei Söhne Wache, aber erst dem jüngsten gelingt es dem goldenen Vogel, der die Äpfel stiehlt, eine Feder auszureißen. Wieder hintereinander machen sich die Prinzen auf die Suche nach diesem Vogel. Und wieder obliegt es dem jüngsten Prinzen mit Hilfe des Fuchses den Vogel zu finden. Doch den Vogel mitzunehmen erweist sich als nicht so einfach und so muss der junge Prinz viele Abenteuer bestehen bis er letztendlich mit dem Vogel wieder daheim ist. Doch hat er dafür nicht nur den Vogel, sondern auch das goldene Pferd, einen goldenen Sattel und vor allem die Prinzessin vom goldenen Schloss. Aber auch der Rückweg wird schwierig, da ihm seine Brüder neiden und ihn den Garaus machen wollen. Doch wie immer ist der Fuchs zur Stelle und hilft ihm. Zu guter Letzt gibt es natürlich ein Happyend, denn der Prinz bekommt seine Prinzessin, wird König und erlöst den Fuchs.
Das begeisterte Publikum spendete Moise Schmidt tosenden Applaus und entließ ihn erst von der Bühne, nachdem er als Zugabe nochmals mit den Kindern das „Fuchslied“ anstimmte. Ein rundum gelunger Theaterbesuch den die Grundschullehrerinnen Sophie Gerstl und Lariassa Köberl mit Ursel Grossmann organiserten.

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Rund 100 Schülerinnen und Schüler der MS Wallerfing waren am Donnerstag sportlich unterwegs. Die Sportbeauftragten Frau Manuela Bruckmeier und  Herr Uli Grossmann konnten 4 Klassen für dei Teilnahme an der Heimat Trail Trophy begeistern. Bei bestem Laufwetter absolvierten die Runner den Kids&Family-School Trail bei Plattling bei neben der sportlichen Bewegung auch Rätsel gelöst werden müssen. Mit dem Codewort konnten sich die Schülerinnen und Schüler dann eine Kugel Eis in der Eisdiele als Belohnung gönnen.

 

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Fahrradausbildung der 4. Klasse der Grundschule Oberpöring

Bereits vor den Osterferien beschäftigte sich die 4. Klasse im Rahmen des HSU-Unterrichts mit dem Thema Verkehrserziehung. Gleich nach den Osterferien war es nun soweit und der praktische Teil der Fahrradausbildung stand an. Herr Achatz und Herr Brandl von der Polizeiinspektion erklärten den Kindern ausführlich die Regeln des Straßenverkehrs und erläuterten deren praktische Umsetzung. Auf den Verkehrsübungsplatz in Plattling konnten die Schüler und Schülerinnen zwei Tage lang in einer sicheren Umgebung die erlernten Regeln anwenden. Am dritten Tag erfolgte die praktische Prüfung. Nun sind fast alle Kinder fit für den sicheren Straßenverkehr mit ihrem Fahrrad.

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Dieser Linke führt zum Beitrag über die Willkommensgruppe der ukrainischen Kinder von Niederbayern TV.

 

https://deggendorf.niederbayerntv.de/mediathek/video/niederbayern-tv-journal-vom-5-05-2022/

Eingetragen am von Markus Steinhuber

Nach 5 erlebnisreichen Tagen in  Berlin kehren heute unsere Schüler der AK 2022 in die Heimat zurück.

Im Moment sitzen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Brückenlehrkraft Andrea Stubhahn und Klassenleiter Fabian Stubhahn im Reisebus entspannen sich von den Strapazen, freuen sich auf daheim und lassen das Erlebte Revue passieren:

"schon erstaunlich welche Zufälle es gibt: trifft doch tatsächlich Ludwig Einstein wirklich in der Millionen Stadt seinen Onkel Albert" ;-)

" der Workshop bei Meister Yoda wird mein weiteres Leben sicher in die richtige Bahnen lenken - Die Macht sei mit dir und allen die sie wollen" ;-)