Fit4Handwerk - 2019

Ein neues Kapitel für die Fit4Handwerk Gruppe an der Mittelschule wurde im Januar 2019 gemeinsam mit dem Unternehmen PV Eiwa besiegelt.

Die nach dem Pilotprojekt "Karriere mit Lehre" vom damaligen Rektor Christian Ehrenreich ins Leben gerufene "Handwerkertruppe" wurde die ersten Jahre von der Globus-Stiftung getragen und finanziert. Im Jahr 2018 lief diese Förderung mit dem Abschlussprojekt "Sitzbank mit Hochbeet" aus.
Nun war man auf der Suche nach einer neuen Ausrichtung der Projektgruppe, die in den vergangenen Schuljahren von den Schülern gern besucht wurde. Nach einer Kontaktaufnahme der Firma PV EIWA mit der Wallerfinger Schule ergab sich die Möglichkeit gemeinsam mit den Wallerfinger Schülern in den nächsten drei Schuljahren Projekte zu planen und umzusetzen.

Das erste gemeinsame Vorhaben war hier eine Logotafel für den Empfangsbereich der MS Wallerfing hergestellt wurde.

In einem vielbeachteten Projektvormittag wurde dieses ehrgeizige Ziel umgesetzt.

Bei der Realisierung dieses Projektes wurde die MS Wallerfing auch vom Team des Regionalmanagement Deggendorf um Herbert Altmann mit wertvollen Anregungen und Impulsen unterstützt.

So durften die Schülerinnen und Schüler aus Wallerfing dem Landrat Christian Bernreiter und der zuständigen Schulamtsdirektorin Christine Niedermeier, dem Kreishandwerksmeister Günter Hartl stolz ihr geschaffenes Werk präsentieren. Die lokale Presse war vor Ort und sogar DonauTV berichtete in den Kurznachrichten aus der Region Deggendorf mit einem Fernsehbeitrag.

Glücklich und sichtlich stolz beendeten die Schülerinnen und Schüler von Klassenleiterin Christine Rauen und Fachlehrer Armin Eiglmeier einen gelungen Projekttag, an dem sich alle Beteiligten gerne zurückerinnern.

 

Fit4Handwerk - Logo

Fit4Handwerk - Logo

Ein Logo für die MS Wallerfing -Projekt 2019

Ausgangssitutation:

Unsere Fit 4 Handwerk Gruppe unter Armin Eiglmeier setzt sich als Ziel den Empfangsbereich der Mittelschule Wallerfing mit einer beleuchteten Empfangstafel aus Metall aufzuwerten.

Zunächst werden im Fachunterricht Ideen gesammelt, Entwürfe erstellt und Pläne entworfen. Auch die ersten praktischen Arbeitstechniken im Bereich Metall (z.B. Gewindeschneiden) werden im Fachunterricht erlernt.

Im AWT (Arbeit Wirtschaft Technik) werden die Berufsbilder und Ausbildungsberufe (technischer Systemplaner, Metallbaukonstrukteur und Elektroniker), welche in diesen Gewerken arbeiten erarbeitet und in Präsentationen vorgestellt.

Im Fach Informatik wird das Logo der Fit 4 Handwerk Gruppe überarbeitet.

Praktische Umsetzung:

Bei einer Betriebserkundung werden die Berufsbilder vor Ort erklärt. Hier können Schüler den Arbeitsplatz live erkunden und auch Fragen stellen.

Mit dem Ausbildungsleiter des Unternehmens PV Eiwa Herrn Kellermann werden die Pläne der Schülerinnen und Schüler umgesetzt.

Projekte

Fit4Handwerk

Abschlussprojekt der Fit 4 Handwerk Gruppe

Lange war es still geworden um unserer Projektgruppe Fit 4 Handwerk, aber bereits seit einigen Wochen feilen die Jungs der Projektgruppe am Abschlussprojekt für Fit 4 Handwerk.

Im Eingangsbereich soll eine Kombination aus Hochbeeten und einer Sitzgelegenheit das geflieste Mosaikogo der MS Wallerfing an der Fahrradhalle aufwerten.

Dazu fertigten die Schüler im Technikunterricht Skizzen an, wie man dieses Vorhaben umsetzen kann.

Nun kann der Siegerwentwurf der Öffentlichkeit vorgestellt werden und das Material bestellt werden.

Vor der Konstruktuion werden aber noch Modelle im Maßstab angefertigt.

Die Schulgemeinschaft freut sich schon auf euer Abschlussprojetk!!!

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.