Oberpöringer Grundschüler erforschen Streuobstwiese in Niederpöring

Eingetragen am

Auf Einladung von Rita und Albert Maier machten sich die Schülerinnen und Schüler der Flex-Klasse 1/2 von Ursel Grossmann StRin nach Niederpöring auf den Weg, um im Frühjahr die blühende Obstwiesen in Niederpöring zu erkunden und dabei Pflanzen auf den Streuobstwiesen zu bestimmen. Hier lernten die Kinder viel wichtiges über das Ökosystem "Obststreuwiese". "Die Pflege der Pflanzen orientiert sich an der Erfordernissen der Wiese", erklärte Albert Maier. Mit vielen Fragen und einer Portion Neugier begegneten die Oberpöringer Naturforscher diesem außerschulischen Lernort.

Frau Rita Maier betonte: "Uns ist es wichtig, dass wir den Kinder ein Bewusstsein für die heimischen Ökosysteme mitgeben." So wurde gleich vereinbart, dass man sich zur Ernte wieder trifft, um dann die Ergebnisse der Mühe in Form von frischgepressten Apfelsaft kosten zu können. Frau Grossmann bedankte sich beim Ehepaar Maier für die anschauliche und lehrreiche Unterrichtstunde in freier , heimischer Natur.

Zurück