Grundschule Oberpöring stürmt auf den Brotjackriegel

Eingetragen am

Schülerinnen und Schüler nehmen bereits am zweiten Heimattrail der Trophy teil

 

Oberpöring/Zenting.

Mit zwei Bussen nahm die komplette Grundschule Oberpöring gemeinsam mit der ukrainischen Willkommensgruppe an der zweiten Station der Heimattrais Trophy teil. Gemeinsam mit der musikalischen Grundhschule Kirchdorf im Wald bereiteten die Lehrerinnen der GS Oberpöring zusammen mit den Kindern Musikstücke ein, die dann beim Festakt durch die Landräte Josef Färber (Deg) und Sebastian Gruber (FRG) vor. Sportbeauftragte der Grundschule Oberpöring Sophie Gerstl merkte an, dass gerade Angebote mit Bewegung in der freien Natur nach der wirklich anstrengenden Phase der Pandemie das „Wir-Gefühl“ an der Schule stärken und die Kinder endlich wieder unbeschwert gemeinschaftliche Erlebnisse erfahren dürfen.“ Larissa Köberl, Expertin für Deutsch als Zweitsprache fügte an, dass gerade bei diesen außerschulischen Lernorten, die Kontakte zwischen den Schülern gefestigt und gestärkt werden und somit ein wichtiger Baustein in der Integration sind.

Nachdem die Grundschule Oberpöring nun den zweiten Trail gemeistert hat, lässt sich resümieren, dass die Heimattrails Trophy ein wirklich hervorragend organisiertes Event in der heimischen Natur sind, die auf vielfältige Weise einen Mehrwert für alle Generationen sind. Den Organisatoren der Heimattrails Trophy kann man hier nur gratulieren!

Einige Schülerinnen und Schüler waren so begeistert, dass sie nach der Rückkehr ihre Mamas und Papas gleich das Versprechen abrangen, dass am Wochenende die Tour mit der Familie wiederholt werden solle.

Zurück