Vorgehen bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen bei einer Schülerin bzw. bei einem Schüler

Eingetragen am

Seit 19.05.2020 besteht eine neue Verordnung von Seiten des Gesundheitsministeriums.
Hier die wichtigsten Informationen, wie Eltern und Schule sich bei auftretenden Symptomen verhalten müssen.

  • Schüler bzw. deren Eltern setzen sich bei Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen telefonisch mit ihrer Haus-/Kinderarztpraxis in Verbindung oder kontaktieren den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.
  • Die betroffene Schülerin bzw. der betroffene Schüler darf erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wenn eine Bestätigung des Arztes oder des Gesundheitsamtes vorliegt, dass der betroffene Schüler untersucht und ein Verdachtsfall ausgeschlossen wurde.

Zurück