Unsere Künstler stellen ihren Steinzeitschmuck vor

Eingetragen am

Unsere Schulfamilie ist wirklich mächtig stolz auf die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5, die unter der Federführung ihrer Klassenleiterin Frau Marie Linsmeier und dem neuen Leiter des Museums Quintana in Künzing, Herr Roman Weindl ein sicherlich außergeöhnliches und einzigartiges Projekt umsetzen.

Bereits seit Februar stehen die Schülerinnen und Schüler im engen Austausch mit dem Archäologen aus Künzing. Entstanden ist die Zusammenarbeit aus der Initiative von Roman Weindl, der aufgrund des spektakulären Schmuckfundes in Niederpöring aus der Steinzeit ein Schulprojekt anregte. So besuchte Herr Weindl unsere Schüler an der MS Wallerfing und erklärte unseren "Geschichtsforschern" die Einzelheiten des Fundes und unterstrich so den Stellenwert in Zusammenhang mit unserer Region und dem historischen Kontext.

Anschließend durften unserer Mittelschüler das Museum Quintana besuchen und einen Steinzeitworkshop belegen. Nun machten sich die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht unter Frau Marie Linsmeier und Herrn Leo Schäfer eigene Kunst- und Schmuckstücke im Steinzeitdesign zu entwerfen. Am kommenden Freitag stellen unsere Künstler ihre Schmuckvariationen dann der Schulfamilie in Wallerfing vor.

Die Ergebnisse ihrer Projektarbeit präsentieren unsere Schülerinnen und Schüler dann am

Steinzeit-Aktionstag

im Museum Quintana
am 02.06.2019 um 14:00 Uhr im Rahmen einer kleinen Steinzeit-Modenschau

im Foyer des Museums Quintana der Öffentlichkeit.

Archäologie zum Erleben und Anfassen!!! Wir sind der Meinung- das ist Spitze!!!

Zurück